· 

5 Tipps, wie du schlank durch die Grillsaison kommst


Sommer und Grillen gehören einfach zusammen, wie Winter und Schnee.

Zum Thema Grillen fallen mir gleich ganz viele Dinge ein: Saftiges Fleisch, leckerer Kartoffelsalat, natürlich nach Muttis Art mit Mayonaise und ein kühles Bier. Und? Kannst du es dir bildlich vorstellen oder vielleicht sogar schon schmecken? 

 

Damit das ganze nicht zum Desaster deines Abnahme-Erfolges wird, habe ich hier 5 Tipps für dich zusammen gestellt:


  1. Die richtige Auswahl beim Fleisch treffen: Knackige Würstchen und saftiges Steak habe es Kalorientechnisch ganz schon in sich. Greife lieber zu magerem Fleisch, wie Pute oder Hähnchen, mageres Schwein- oder Rindfleisch. Fisch ist auch eine kalorienarme und gesunde Alternative.
  2. Bewusst Essen und genießen: Lass dir Zeit beim Essen. Schnelles Essen führt dazu, dass wir zu viel essen. Genieße den netten Grillabend, kaue dein Essen ausreichend und erlebe ganz bewusst den Geschmack.
  3. Die Beilagen: Es muss nicht immer der gehaltvolle Kartoffel- oder Nudelsalat mit Mayonaise sein. Hast du schon mal die leichte Variante mit saurer Sahne probiert? Auch gegrilltes Gemüse ist sehr lecker und eine gesunde und kalorienarme Alternative. 
  4. Fertigsaucen, Dips und Marinaden: Gekaufte Saucen, Dips und Marinaden enthalten oft viel Zucker, unnötige Zusatzstoffe und viel zu viele Kalorien. Hast du schon mal probiert sie selbst herzustellen? In meinem Blog findest du ein leckeres Rezept für selbstgemachten Ketchup. Ein leckerer Dip ist aus Frischkäse, Quark, Kräuter und Gewürzen schnell selbst gezaubert. Probier es aus!
  5. Getränke: Kein Grillabend ohne Bierchen! Oder? Hast du schon mal die alkoholfreie Variante probiert? Es hat fast halb so viele Kalorien. Außerdem sorgt Alkohol dafür, dass man mehr hunger hat und weniger abnimmt. Der Körper baut zunächst den Alkohol ab und dann erst unsere Fettpölsterchen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0